Handcreme selber machen aus natürlichen Zutaten

Bigstockphoto.de/Stockfoto-ID: 155379407 Copyright: Svehlik

Eine pflegende Handcreme ist vor allem in der kalten Jahreszeit nicht mit Gold aufzuwiegen. Gerne möchte ich Dir zwei Rezepte für eine Handcreme an die Hand geben Wortwitz, damit Deine Hände gut geschützt durch den Winter kommen.

Eine hochwertige Handcreme selber zu machen, ist keine Hexerei und gelingt wirklich jedem. Die Rezepte für die Handcreme enthalten nur natürliche Zutaten. Mit dieser Schritt für Schritt Anleitung wird es auch Dir gelingen.

Die eigene Herstellung hat den Vorteil, dass Du genau weißt, welche Inhaltsstoffe drinnen sind. Denn guckt man mal bei den gekauften Handcremes auf die Rückseite, stellt man fest, dass dort oft unerwünschte Stoffe enthalten sind. Keine Mineralöle, keine Parabene und keine Silikone sind in der selbst-gemachten Handcreme enthalten.

Der beste Schutz für deine Hände:

feste Handcreme mit Bienenwachs

Feste Handcreme selber machen

Zutaten für die Handcreme:

  • 3 EL Bienenwachs
  • 3 EL Sheabutter
  • 4 EL Kakaobutter
  • 2 EL Öl ( es eignen sich Mandelöl, Jojobaöl oder Olivenöl)
  • 5 Tropfen Duftöl ( z.B. Orangenblütenöl) NACHTRAG: Beim Austesten habe ich festgestellt, dass man die Menge des Duftöls auf 15 Tropfen erhöhen muss.
  • Pralinenform ( ich habe die Eiswürfelform von IKEA verwendet)

Zubereitung Handcreme:

Schmelze das Bienenwachs und die Kakaobutter im Wasserbad. Füge der Mischung das Pflanzenöl und das Duftöl hinzu. Als letztes fügst Du die Sheabutter hin und rührst so lange, bis eine homogene Flüssigkeit entstanden ist. Gieße nun die Handcremeflüßigkeit in Pralinenform. Lasse das ganz erkalten und löse die feste Handcreme aus der Form. Schon ist die Handcreme mit Bienenwachs fertig und bereit zum Verpacken.

Die verwendete Menge reicht für 8 Handcremepralinen.

Folgende Zutaten* habe ich verwendet:

Handcreme selber machen mit Hausmitteln

Zutaten für die Handcreme:

  • 70 Gramm Vaseline oder 70 Gramm Kokosöl
  • 1-2 Vitamin E Kapsel
  • 20 Gramm Bienenwachs
  • Pralinenform

Zubereitung Handcreme:

  1. Schmelze das Bienenwachs im Wasserbad und füge das Kokosöl hinzu.
  2. Als letztes öffnest Du die Vitamin E Kapseln und fügst den Inhalt zum Kokosöl/Bienenwachsgemisch hinzu.
  3. Nun kannst Du die Mischung in Pralinenform und lasse es abkühlen.
  4. Jetzt sind auch die Handcremepralinen fertig um benutzt oder als Weihnachtsgeschenk verpackt zu werden.

Diese Zutaten* eignen sich optimal zur Herstellung:

Welche Zutaten sind wofür?

Kokosöl

Das Kokosöl stellt den Fettanteil in der Handcreme da und sorgt dafür, dass die Hände gut vor Feuchtigkeit geschützt werden.

Sheabutter

Sheabutter gilt als feuchtigkeitsspendes Fett und wird besonders gerne in der Naturkosmetik eingesetzt. Das ist eins der Gründe weshalb die Sheabutter gerne auch in Lippenpflege verwendet wird.

Vitamin E

Vitamin E stoppt freie Radikale und schützt so die Haut. Zusätzlich hemmt das Vitamin E zusätzlich den Entzündungsprozess.

Bienenwachs

Bienenwachs ist härter als die üblichen Fette und Öle. Dem Bienenwachs werden schützenden und feuchtigkeitsspendende Eigenschaften nachgesagt, weshalb es sich prädestiniert ist für die Herstellung von Naturkosmetik.

Wie benutzt man feste Handcreme?

Die Anwendung der festen Handcreme ist denkbar einfach. Nehme das Stück Handcreme in die Hand und erwärme sie zwischen den Händen. Dadurch fängt die Handcreme an zu „schmelzen“. Nehme nun das flüßige Mischung und verteile sie zwischen den Händen.

Die Haltbarkeit der Handcreme hängt von einigen Faktoren ab. Der wichtigste Faktor ist die Hygiene beim Herstellen der Creme.

Bewahrt man die feste Handcreme im Kühlschrank auf, dann sollte sich die Handcreme ca. 6 Monate halten.

Weitere Rezepte für Naturkosmetik findest Du in folgenden Artikel:

feste Bodybutter selber machen

Lippenbalsam selber machen

Seife selber machen

Shower Jelly selber machen

Lippenscrub selber machen

Badebomben selber machen

*Affiliate Links. Das sind Werbelinks. Kaufst Du über meinen gesetzten Link, zahlst Du zwar nicht mehr, aber ich bekomme ein Paar Cent Provision.

 

 

6 Kommentare

  1. Vielen Dank für die Idee. Die handcreme Nr. eins habe ich x mal produziert …leider hat das Duft-Öl (hab gleich das empfohlene bestellt) gar keine Wirkung … es war teuer und riecht furchtbar bzw. in der Creme gar nicht. Hast du hierfür einen Tipp?
    Liebe Grüße und fröhliche Weihnachten !! Nicole

    • Liebe Nicole,

      danke für Deinen Kommentar.
      Bis jetzt habe ich immer das Duftöl, welches ich verlinkt habe, benutzt. Die Handcreme riecht nur dezent danach, da das Bienenwachs einen starken Eigengeruch hat. Was Du versuchen kannst, ist das normale Fett (Kokosöl etc.) auf 3 TL statt 2 EL zu reduzieren und dafür dann 15 Tropfen Duft nehmen. Bei Eukaliptus und Pfefferminzöl würde ich nur 10 Tropfen nehmen, da es sehr starke Öle sind.
      Liebe Grüße und schöne Weihnachtstage,
      Evi

  2. Liebe Evi,
    gerne würd ich deine erste Handcreme ausprobieren und find ich das mit den Pralinen auch ganz toll 🙂
    Mir stellt sich nur die Frage wie du denn dann die Cremepralinchen verpackst oder aufbewahrst… hasr du da vielleicht noch einen Tipp?
    Ganz liebe Grüße
    Stephi

    • Hallo liebe Stephi,

      ich habe mir bei Amazon Tiegel aus Alu bestellt mit Schraubverschluss und damit kann ich die Handcreme gut mitnehmen.
      Liebe Grüße
      Evi

    • Liebe Christina,

      danke für den Hinweiß, dass ich vergessen habe die Anwendung aufzuschreiben.
      Wurde jetzt ergänzt.*Die Anwendung der festen Handcreme ist denkbar einfach. Nehme das Stück Handcreme in die Hand und erwärme sie zwischen den Händen. Dadurch fängt die Handcreme an zu „schmelzen“. Nehme nun das flüßige Mischung und verteile sie zwischen den Händen.*
      Viel Spaß beim Nachmachen, viele Grüße Evi

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*