Beschäftigung für Kinder: Slime / Schleim selber machen DIY

Eins der Dinge, die ich als Kind geliebt habe ist definitiv Slime. Diese glibbrige Konsistenz hatte auf mich eine anziehende Wirkung. Da unsere Mädchen diese Vorliebe teilen, ist das ein Grund mehr für mich Slime selber zu machen. Am Anfang gab es noch Startschwierigkeiten. Die Mischung wollte einfach nicht zum Slime werden. Aber eigentlich ist die Herstellung ganz einfach. Los geht: Slime /Schleim selber machen

Da es in meinen Augen gar nicht genug Slime / Schleim geben kann, werde ich nicht nur ein Rezept, sondern gleich DREI Rezepte aufschreiben.

Übrigens findet Ihr unten Tipps zur Anwendung vom Slime und meine misslungenen Mischungen.

Rezept für Slime/ Schleim

  • 90 ml Kleber

diesen hier habe ich genommen:

  • 1 Tüte Natron (findet Ihr bei den Backsachen)
  • 1-2 EL Duschgel
  • 1 TL Speisestärke
  • 1-3 TL Kontaktlinsenflüssigkeit
  • evtl. Lebensmittelfarbe

Den Kleber in eine Schüssel gießen, mit Lebensmittelfarbe und Duschgel verrühren. Zum Gemisch nun Natron und die Speisestärke hinzu. GUT verrühren! Zum Schluss die Kontaktlinsenflüssigkeit hinzufügen und wieder gut verrühren. Die Kontaktlinsenflüssigkeit dient dazu das Gemisch zu binden. Wenn Ihr das Gemisch nun in die Hand nehmt, klebt es etwas in den Händen, aber wenn man es etwas mit den Händen bearbeitet, legt sich diese Klebeeigenschaft etwas.

Zweites Rezept für Fluffy Slime/ Schleim

  • 90 ml Kleber
  • Natron
  • Speisestärke
  • 1-2 EL Waschmittel
  • etwas Kontaktlinsenflüssigkeit
  • Rasierschaum

Den Kleber in eine Schüssel eingießen. Mit Rasierschaum vermischen und dann die Kontaktlinsenflüssigkeit hinzufügen. Gut verrühren. Wenn es zu stark an den Rändern der Schüssel klebt, dann noch etwas KL-Flüssigkeit hinzufügen.

Slime mit Rasierschaum

Rezept für Slime/ Schleim ohne Kleber

Dieses Rezept ist anderes, als die vorherigen, denn es enthält keinen Kleber. Dieser Slime ist für Kleinkinder geeignet, da es nur Lebensmittel als Inhaltsstoffe hat.

  • 100 Gramm Marshmallows
  • 2 EL Nutella
  • evtl. etwas Speisestärke

Die Marshmallows in eine Schüssel tun und dann im Wasserbad schmelzen. Schüssel runternehmen und die Marshmallows gut verrühren. Entweder mit den Händen (vorsichtig die Masse kann heiß sein) oder mit einem Handrührgerät. Das Nutella hinzufügen und wieder gut verrühren. Nun die Masse nochmal etwas abkühlen lassen und schon habt Ihr Nutellaslime! Wenn der Slime nicht benutzt wird, wird er hart. Dann einfach kurz in der Mikrowelle erwärmen und gut durchkneten BEVOR die Kleinen den Slime wieder zum Spielen bekommen. Übrigens ist der Nutellaslime auch essbar.

Ideen für den Einsatz vom Slime

Slime als Anti-Stress-Ball: Fühl den Slime in einen Luftballon und binde den Luftballon gut zu. Schon hast Du einen hervorragenden Anti-Stress-Ball.

Putzslime: Der Slime hat eine Klebeeigenschaft, d.h. fällt dieser z.B. in den Sand, nimmt er die Sandkörner in sich auf. Diese Eigenschaft kann man sich zu Nutze machen. Entweder als Tasterturreiniger oder als Krümmelsammler.

Rezepte für Slime, die NICHT funktionieren

  1. Als erstes funktioniert der UHU Kleber nicht. Ich weiß nicht genau weshalb, aber lasst die finger davon!
  2. Egal welchen Kleber ich genommen habe, die Mischung NUR Kleber und Waschmittel hat bei uns NICHT funktioniert!
  3. Die Mischung Kleber, Waschmittel und Rasierschaum hat bei uns NICHT funktioniert! Der klebte so doll an den Händen. Siehe Foto unten.
  4. Die Mischung Kleber, Waschmittel und Speisestärke hat bei uns NICHT funktioniert!

Wenn Du die Rezepte testest, freu ich mich über eine Rückmeldung in den Kommentaren. Hauptsächlich interessiert mich, ob es bei Euch geklappt hat.

12 Gedanken zu „Beschäftigung für Kinder: Slime / Schleim selber machen DIY

  • 7. Februar 2018 um 8:56
    Permalink

    Ich muss mal fragen wie ich die kontaktlinsenflüssigkeit wohl ersetzen kann. Ist da was bestlmmtes drin das es nur damit klappen könnte?
    Lg und vielen Dank
    Maunzerle

    Antwort
    • 8. Februar 2018 um 13:31
      Permalink

      Liebe Maunzerle,

      ehrlich gesagt, weiß ich es nicht.

      Liebe Grüße
      Evi

      Antwort
  • 11. Februar 2018 um 19:39
    Permalink

    Bei uns hat’s leider nicht geklappt mit dem slime 🤔😞

    Antwort
  • 11. Februar 2018 um 19:41
    Permalink

    Liebe Evi,
    welche Kontaktlinsenflüssigkeit hast du genommen, die güstige von Rossmann ging bei uns nicht 🤔

    Lg Tine

    Antwort
  • 11. Februar 2018 um 22:12
    Permalink

    Hallo Evi,
    ich würde gerne mit den Kids den Fluffy Slime anfertigen.Kannst du mir bei Gelegenheit ganz kurz schreiben,was du von den Zutaten wann verwendest hast?Bin mir nicht sicher,wann und wie viel ich von dem Natron und das Waschmittel hinzuzufügen soll?Ob Flüssig- oder Pulverwaschmittel?
    Ganz liebe Grüße,Kathrin

    Antwort
  • 16. Februar 2018 um 18:18
    Permalink

    Hallo liebe Evi!

    Ich verfolge deinen Instgram Blog schon länger und du bist einfach eine sympathische und geniale Frau&Mama!

    Mein Sohn (7Jahre) und ich haben dein Schleim Rezept natürlich ausprobieren müssen….es hat auch alles sehr gut geklappt muss ich sagen, was mir aber bei unserem Schleim aufällt, dass er ziemlich feucht/nass ist 🤔 was würdest du sagen woran es liegt?

    Vielen lieben Dank für dein Bemühungen und ganz liebe Grüße aus der Ferne (aus dem Süden Österreichs) 🙋🏼‍♀️
    Ines

    Antwort
    • 18. Februar 2018 um 11:40
      Permalink

      Hallo liebe Ines,

      danke Dir für den lieben Kommentar!

      Wenn der Schleim zu „feucht ist, dann lasst ihn etwas liegen oder macht etwas mehr Speisestärke rein, dann wird er trockener. Wichtig ist auch, dass Ihr nicht zu viel Kontaktlinsenflüssigkeit nutzt.

      Habt viel Freude damit und ganz liebe Grüße aus dem Norden von Deutschland
      Evi

      Antwort
  • 18. Februar 2018 um 14:40
    Permalink

    Hallo!
    Nachdem ich tagelang diverse Rezepte ausprobiert habe, die allesamt nicht funktionierten, bin ich zufällig auf dein Livevideo gestoßen. Und siehe da: es hat auf Anhieb geklappt. Auch auf dem Kindergeburtstag meiner kleinen gestern hat es bei allen Gästen super funktioniert. Und Spaß hatten die Kids beim mischen auf jeden Fall. Sie fanden es „echt cool“ 😎 👍🏻
    Anni

    Antwort
    • 19. Februar 2018 um 10:22
      Permalink

      Liebe Anni,

      danke für das liebe Feedback. Ich habe echt viele Rezepte getestet und weiß aus Erfahrung wie es Dir ergangen ist. Cool, dass dieses Rezept auch bei Dir klappt!

      Liebe Grüße
      Evi

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.