Buffet für die Halloween-Party

Während viele Deutsche mit Halloween nix anfangen, zelebriere ich es ziemlich gerne. Mag aber auch damit zusammen hängen, dass ich mich gerne mit Dekoration beschäftige. Schaut man über den großen Teich, steht das Fest im Zeichen vom Grusel und Süßigkeiten. Im Hause Deko-Hus gibt es zwar den einen oder anderen gruseligen Aspekt, aber er steht nicht im Vordergrund. Natürlich ist mir klar, dass für einige schon die Spinnen gruselig währen. Für die Mädchen und mich sind es keinesfalls gruselige oder eklige Tiere (Kann sich im Laufe der Zeit aber ändern).

Nichtsdestotrotz wird auch hier in Deutschland Halloween immer bekannter. Diese Tatsache erleichtert die Dekosuche ganz enorm.

Nun höre ich auf zu schnacken und zeige Euch das erste Resultat von meinem Halloween in Schwarz und Lila.

Wie bei fast jeder Feier, darf die Luftballongirlande nicht fehlen. Normalerweise ziert diese unseren Eingang. Dieses Mal durfte sie ihren Platz über den Sweet Table einnehmen. Den Trend der Follienballons* begrüße ich sehr. Nicht nur zum Geburtstag verleihen diese einen besonderen Touch.

Wie süß ist denn bitte dieser Geist? Gefunden bei PomBallon* Passend zu den Flaschenaufklebern gibt es Luftballons und Strohhalme. Bei Anna findet Ihr alles, was das Halloweenfanherz begehrt.

Bei den Süßigkeiten bin ich mir nicht ganz sicher, ob ich sie lose oder in kleinen Tüten kaufen werde. Aber eins ist sicher: Schlecht werden sie bei uns garantiert… NICHT!

Beim Kuchen greife ich bei Halloween auf das „Altbewehrte“ – Rührkuchen. Allerdings mit einer Geheimzutat. Den Kuchen habe ich mit Lebensmittelfarbe eingefärbt. Genauso verhält es sich mit den Butterplätzchen, die ich in Katzenform ausgestochen habe. Einige sind mit Fondant verziert.

Was mir besonders gut gefällt, ist das Spinnennetz in Lila. Es macht das Ganze nicht so düster und hebt sich von der hellen Wand und Tischdecke besser hervor.

Nun einmal die Rezepte:

Rührkuchen

400 gr. Butter

400 gr. Zucker

500 gr. Mehl

1 Pck. Vanillezucker

7 Eier

1 Pck. Backpulver

Alles miteinander vermengen bis ein homogener Teig entsteht. Zum Schluss 3 Esslöffel vom Apfel-Kürbis-gelee hinzufügen. Der Teig reicht für 3x 18er Gugelhupfformen. Die Form zu 2/3 füllen und bei 200 Grad Ober-/Unterhitze ca. 25-35min backen. Bitte macht nach 25 min eine Stäbchenprobe.

Butterkekse für 2 Backbleche

250 gr Mehl

125 gr weiche Butter

125 gr Zucker

1 Ei

1 Pck Vanillezucker

¼ abgeriebene Zitronenschale

Alle Zutaten vermengen und den Teig vor dem Ausrollen 30 min im Backofen ruhen lassen. Nach dem Ausstechen die Kekse für 7-10 Min bei 200 Grad Ober-/Unterhitze backen.

Wir freuen uns schon total auf die Feier. Nächstes Wochenende werde ich beginnen draußen zu dekorieren. Die Große lieb es das Spinnennetz zu verteilen. Ratet mal wer es nachher alleine wieder einsammelt :-D?

Beim nächsten Halloween-Post dürft Ihr gerne Eure Links reinsetzen. Dann haben wir eine tolle Sammlung von Ideen.

Spinnennetz, Spinnenkonfetti, Luftballons, Girlande, Strohhalme, Flaschenaufkleber, Pappteller mit der süßen Spinne, Federboa, Keksausstecher: PomBallon.de *Werbung*

Habt es fein und einen super Start in die neue Woche,

Eure Evi aus dem Norden

8 Gedanken zu „Buffet für die Halloween-Party

  • 9. Oktober 2017 um 9:07
    Permalink

    ohhhhh süüüüüß:::: AHHH genau;;;; UIIII wie gruselig,,,,ggg wegen dem süßen GEIST;;;;FREU;;FREU

    hob no an feinen TOG
    bussale bis bald de BIRGIT

    Antwort
  • 11. Oktober 2017 um 7:51
    Permalink

    Das ist ja eine coole Deko! Letztes Jahr die letzten Jahre fiel bei uns Halloween aus, weil erst Lenchen kam und dann weil Geburtstag und Urlaub zu kurz vor dem Datum lagen. Aber nöchstes Jahr wird wieder gefeiert! Die Geisterdeko ist total cool! Halloween, aber kindgerecht!

    Antwort
  • 11. Oktober 2017 um 9:01
    Permalink

    Ich liebe Halloween und verkleide mich so gerne. Mein Pinterestboard mit Kostümideen für unsern Sohn ist auch schon endlos lang und ich freue mich auf die erste Feier mit ihm.

    Antwort
  • 11. Oktober 2017 um 9:03
    Permalink

    Sehr cool sieht das aus! Mir gefällt die Kombi mit schwarz und lila richtig gut! Da bekomme ich direkt Lust dieses Jahr auch was zu machen 😀 mal sehen, ob ich es schaffe…

    Antwort
  • 11. Oktober 2017 um 9:06
    Permalink

    Das ist ja ein sweet table genau nach meinem Geschmack! Deine Farbkombination ist eine super Abwechslung für Halloween, das würde hier bei der Tochter für Freudenjuchzer sorgen ????????????
    So ein Spinnennetz habe ich übrigens letztes Jahr verzweifelt wie erfolglos gesucht!???? 1000 Dank also für Deinen Tipp ????
    Liebste Grüße Katja

    Antwort
  • 11. Oktober 2017 um 9:10
    Permalink

    Oh die Luftballons sind ja supersüß gruselig 🙂
    Und ich weiß jetzt wo ich Halloween feiere – bei Euch 🙂
    So liebevoll und superschön alles – ich mag die Kombi lila-Schwarz. Würde auch perfekt zum Kostüm meiner Großen passen. Die will nämlich Vampirmädchen werden und trägt ein lila-schwarzes Kleid…
    Liebe Grüße, Anna

    Antwort
  • 11. Oktober 2017 um 9:10
    Permalink

    Deine Ideen sind einfach immer zauberhaft und dabei so gut umsetzbar! Vielen lieben Dank für die Inspiration!

    Antwort
  • 11. Oktober 2017 um 9:17
    Permalink

    Oh was für eine schöne Idee. Ich bin gespannt, ob die Motte in diesem Jahr lieber losziehen oder doch zu einem Fest in der Gemeinde möchte. in den letzten beiden Jahren zog sie das vor denn da gab es eine Disko. Ich war ja fast traurig, denn ich bereite ja auch so gerne vor und freue ich über die kleinen süßen Gestallten. 😉

    Drück Dich und buhooooooooo
    JesS

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.