Mom Style und mein Rezept für Pimm’s

Es ist wieder so lange her, dass meine Finger über die Tastatur flogen. Das Gefühl mich im Hamsterrad zu befinden, beschreibt am besten meine Verfassung. Gestresst. Zum Teil überfordert. Der Versuch allen gerecht zu werden und am Ende doch zu scheitern. Das Verhalten unserer Mädchen spiegelt mein Gefühlschaos wieder. Die Ungeduld, die mich durch den Alltag treibt, macht mich wahnsinnig!

Wenn es dann nicht nach Plan läuft, werde ich sauer und explodiere. Ich werde laut und zwar richtig. Gepaart mit meiner Ungeduld entstehen unangenehme Situationen. Was meine ich genau damit? Ich schreie unsere Mädchen an. Aus Wut, Ungeduld und aus Verzweiflung. Und nicht zuletzt aus Hilflosigkeit. Denn nach dem 2-3 Mal bitten, reißt mein Geduldsfaden. Ich weiß was einige jetzt denken. Es ist mir fast egal. Denn einige werden sich in diesem Hamsterrad wiederfinden. Und so mache ich weiter. Ich muss. Für meine Kinder, für mein Mann, für mich. Ich regle, organisiere, schaffe Ordnung. Das kann ich. Ordnung schaffen. Bei anderen…

Passend zu diesem Hamsterrad haben mein Mann und ich beschlossen vor kurzem ohne Kinder „auszugehen“. Mal raus. Als Paar und nicht als Eltern. Oft höre ich wie wichtig diese Zeit sei. Allerdings hapert es an der Umsetzung. Ehrlich gesagt, haben wir immer noch keinen Babysitter. Zu groß ist meine Angst einer fremden Person zu vertrauen. In der Kita ist es etwas anderes. Nun gut. Ich schweife ab.

Wir waren zu einer Perlenhochzeit eingeladen. Da mir vor kurzen eine Perlenkette riss, wollte ich die Perlen ins Geschenk einbauen. Was dabei rauskam? Bitteschön:

DIY Geschenk zur Perlenhochzeit

 Ihr braucht ca. 45 min Zeit

  • Schere
  • 1 Herzschablone
  • einen Bilderrahmen
  • Karton in der Größe der Glasscheibe vom Bilderrahmen
  • eine Heißkleberpistole
  • Perlen
  • Holzbuchstaben
  • Faden
  • eine Holzplatte zum Abstellen
  • Geldscheine

Legt die Herzschablone auf den oberen Teil vom Karton. Malt diesen vorsichtig ab. „Malt“ mit dem Heißkleber entlang des Herzens. Immer ca. 2 cm. Dann legt Ihr auf die heiße Klebe die Perlen. Das macht Ihr bis die Umrahmung vom Herz (auf dem Karton) komplett ist. Wer mag, kann das Herz komplett bekleben.

Nun kommen die Buchstaben zum Einsatz. Diese werden auf die Faden eingefädelt. Danach wird das ganze um den unteren Teil des Kartons gewickelt.

Legt den fertigen Karton vor die Glasscheibe und klemmt diesen im Bilderrahmen fest. Wer mag, kann z.B. noch Blätter drauf kleben.

Zum Schluss: Faltet aus den Geldscheinen zwei Herzen. Klebt diese übereinander in eine Ecke. Die Geldscheine habe ich nach dieser Anleitung gefaltet.

Stellt das fertige Bild auf eine Holzplatte und Ihr seid fertig. Bei meiner Variante habe ich noch eine Vase mit Blümchen auf die Platte geklebt.

Es war eine sehr schöne Feier. Das Ehepaar hat sich sehr über das DIY Geschenk gefreut. Wer aus Kiel oder Umgebung kommt, dem kann ich die Location „Zum alten Mann“ wärmsten empfehlen. Urige Atmosphäre gepaart mit gutem Essen und dem Ausblick auf die Kieler Förde. Perfekt! Statt dem üblichem Apparativ wurde ein Pimm’s serviert! Zuerst etwas skeptisch, hätte ich mich am Ende des Abends reinsetzen können. So macht Ihr Pimm’s nach und Ihr MÜSST ihn nachmachen!

1/4 Flasche Gin auf Kräuterbasis (Pimm’s)

1 Flasche Ginger Ale

1,5 Zitrusfrüchte Eurer Wahl in Scheibe geschnitten

UND ganz WICHTIG 1/4 Salatgurke, gewaschen und in Scheiben geschnitten

Alle Zutaten miteinander vermengen und mit Eiswürfel auffüllen! Am besten zuerst den Pimm’s starten.

Lecker sag ich Euch!

Dieser Abend war ein Sommerabend, obwohl der Kalender was anderes anzeigte. Obwohl ich auf der Feier etwas anderes trug, möchte ich Euch meinem Neuen nicht vorenthalten. Meinen neuen Zugang im Kleiderschrank. Ein leichtes Sommerkleid.

MomStyle

Wer die Möglichkeit hat, lege ich sehr ans Herz jetzt schon ein paar leichte Teilchen für den nächsten Sommer ein zu kaufen. Im Sale kann man besonders gut Schnäppchen machen. Aber wem erzähl ich das? 😀

Das Kleid ist so leicht, dass es sich das herbstliche Regenwetter fast wie ein Sommerregen anfühlt.

Nur fast! Kombiniert man es mit einer Strickjacke, die die Farbe vom Muster aufgreift. Unbezahlbar. Vor allem im Herbst ist der Zwiebellook angesagt. Während es morgens schon frisch ist, hat die Sonne am Mittag eine ziemliche Kraft.

 Das Outfit wird durch die Stiefel erst richtig rund. Das weiche Leder ist optimal um die Kalt/Warmproblematik zu meistern.

Um dem Ganzen nun die Krone aufzusetzen, ergänze ich es mit meiner Merci Mamam Kette. *Werbung* Die Kette wurde mir kostenlos zu Verfügung gestellt, allerdings hätte ich sie mir auch gekauft. Das Roségold ist nicht nur ein Trend. Es passt super zu meinem Hauttyp.

Diese filigrane Kette mit der von mir gewählten Gravur ergänzt jedes Outfit. Es werde es auf. Ein einfaches schwarzes oder weißes Tshirt. Dazu die Kette, mehr braucht es nicht. In meinem Fall passt das Roségold wie der Mors aufs Sofa hervorragend zum Ton vom Kleidmuster und Strickjacke.

 

Ich glaube, ich hatte etwas Mitteilngsbedüfnis. Nach der Zwangpause 😀 Nächste Woche beginnt die Eingewöhnung in der Kita. Bin gespannt, ob es so ein Spaziergang wird, wie ich es mir denke.

Habt es fein, Eure Evi aus dem Norden

 

Ein Gedanke zu „Mom Style und mein Rezept für Pimm’s

  • 28. September 2017 um 7:43
    Permalink

    Liebe Evi, ich hoffe dass deine Situation bald besser wird. Wenn ich dir zwei Tipps geben darf: versuche nicht perfekt zu sein, denn das wirst du (und alle anderen) nicht schaffen. Von dieser Vorstellung habe ich mich schon lange gelöst … und plötzlich ist alles so leicht!
    "Ich-Zeiten" sind unglaublich wichtig, nehm sie dir … und wenn es nur 30 Minuten am Tag sind.
    Ganz ganz liebe Grüße und einen festen Drücker von Ines

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.