DIY Papier Maché mit Samen selber machen

Seedbombs

Papier Maché lässt sich ganz einfach selber herstellen. Man benötigt dafür alte z.B. alte Zeitungen, die man eh regelmäßig im Briefkasten vorfindet. Wir machen allerdings heute Papier Maché mit Samen, die sogenannten Seedbombs oder auch Samenbomben genannt. Dafür eignen sich Eierkartons, da sie die Samen später besser „einbetten“ können.

Für das klassische Papier Maché wird für den Halt eine Wasser/Leim Mischung verwendet. Das werden wir nicht machen, da wir gerne wollen, dass aus dem Samen später Blumen wachsen.

Das Papier Maché mit Samen behält dadurch seine Form, weil wir die Eierkartonmasse zuerst mit Wasser durchtränken und später der Mischung das Wasser wieder entziehen.

Man benötigt für das Papier Maché mit Samen folgende Materialien:

  • Eierkarton
  • Saat (hier eignen sich am besten kleine Samen)
  • feines Sieb
  • Pürierstab
  • Schüssel
  • saugfähiges Küchentuch
  • Teigrolle

Schritt für Schritt Anleitung Samen Bombe

  1. Als erstes zerkleinern wir den Eierkarton und geben es in ein hohes Gefäß, wie z.b einen Messbecher.
  2. Wer die Samenbomben farbig haben möchte, gibt man entweder buntes Bastelpapier hinzu oder etwas Lebensmittelfarbe.
  3. Bedecke jetzt das Papier mit Wasser und lasse es für 1-2 Stunden ruhen.
  4. Wenn das Papier sich jetzt voll mit Wasser gesaugt hat und schön weich ist, kannst Du es mit dem Pürierstab zu Püree verarbeiten. Achte hierbei, dass Du es wirklich fein pürierst.
  5. Gieße die Mischung nun ein Sieb und lasse das Ganze wieder ca. 2 Stunden stehen, damit das Wasser abfließen kann.
  6. Als nächsten breiten wir ein saugfähiges Küchentuch auf einem Tablett aus und geben die Papier Maché Masse auf das Küchentuch.
  7. Nun haben wir zwei Möglichkeiten: entweder wir geben etwas von der Papier Maché Massen in Keksausstecher oder wir rollen die Masse dünn aus und schneiden nach dem Trocknen das Pappmaché in Form.
  8. Verteilen nun die Samen auf dem Pappmaché und drücke es vorsichtig, aber gut an. So bleiben die Samen in Pappmaché.
  9. Lasse das Ganze nun gut durchtrocknen. Je nach dem wie dick dein Ergebnis ist, kann es bis zu 48 Stunden dauern.
  10. Löse nun vorsichtig das Pappmaché aus den Keksformen und fertig sind die Samenbomben!

Die Videoanleitung für die Papier Maché mit Samen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie benutze ich die Samenbomben?

Samenbomben benutzt genauso wie Du Samen einpflanzen würdest. Gebe das Papier Maché mit Samen in einen Topf und decken es mit einer dünnen Schicht Erde. Gieße vorsichtig Wasser darüber und nun ist Geduld gefragt.

Nach eine Paar Tage fangen die ersten Samen an zu keimen:)

Weitere Ideen für kleine Geschenke zu Ostern:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*