Wabenregale selber bauen

Dekoration aus Naturmaterialien sind im Moment total im Trend. Vor kurzem habe ich Wabenregale aus Holz entdeckt und mich total in die Regale verliebt. Da ich aber selbst nicht auf Gehrung schneiden kann, musste ich mit etwas anderes einfallen lassen. Was dabei rausgekommen ist? Wabenregale aus Eisstielen.

Eisstiele lassen sich so vielseitig einsetzen! Man kann sie als Umrandung für Fotos nutzen, sozusagen als Bilderrahmen oder man könnte aus Konservendosen und Eistielen im Handumdrehen einen Stiftehalter zaubern.

Nach 3 Fehlversuchen habe ich nur die optimale Bauweise herausgefunden und nun kann ich das Ergebnis in einer Bauanleitung zusammenfassen, die jeder versteht und nach der jeder selbst Wabenregale bauen kann.

Diese Wabenregale aus Eistielen passen nahezu in jedes Zimmer! Ob im Kinderzimmer für die Bauwerke der Kleinen oder im Wohnzimmer für kleine Dekoelemente oder für kleine Blumentöpfe, die Regale fügen sich harmonisch ein.

Wabenregal selber bauen

Was benötigst du für die Wabenregale?

  • Eisstiele 72 Stück pro Regal. Die Eistiele aus Holz gibt es auch in der Drogerie, allerdings kosten dort 60 Stück 1,99 € und bei Amazon zahlt man 7,49 für 500 Eistiele.
  • Heißklebepistole
  • evtl. Sprühlack

Schritt für Schritt Anleitung fürs Wabenregal

  1. Drucke Dir eine Hexagon mit einem Durchmesser von 20 cm.
  2. Deine Hexagon-Vorlage hat 6 Seiten. Nun legst Du auf die Seiten 1,3 und 5 jeweils einen Eisstiel und klebst es mit dem Masking Tape fest. Das Masking Tape bekommst Du am unkomplizierten ab. Zum Verständnis habe ich ein Video dazu gedreht: Wabenregal selber bauen
  3. Nun kannst Du auf die leeren Seiten, mit Hilfe der Heißklebepistole, die Eisstiele auf die anderen kleben.
  4. So legst Du Reihe für Reihe weiter und immer in der Reihenfolge: 1, 3 und 5 und danach 2, 4 und 6. Lege die Reihen so lange weiter bis Du die gewünschte Tiefe des Wabenregals hast. Bei meinem Regal habe ich 12 Reihen gelegt.

Befestigung Wabenregal

Das Wabenregal bedarf keiner Hängehaken, denn Du kannst ganz einfach zwei Nägel in die Wand schlagen und das Regal dran hängen. Beachte dabei, dass die zwei Nägel in einer Linie sind, damit das Regal gerade hängt.

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*