Granola bzw. Müsli selber machen

Die komplette Familie Deko-Hus liebt Müsli, allerdings sind uns in den gekauften Müslis oft Zutaten drin, die wir nicht mögen. Also mache ich nun unser Knuspermüsli selber und das ganz einfach im Backofen. Erstens hat es den Vorteil, dass ich genau weiß, was drinnen ist. Zweitens mische ich nur Zutaten ins Müsli, die wir alle gerne essen.

Denn ehrlich gesagt, habe ich keine Lust den Kids und meinem Mann zuzugucken, wie sie die Rosinen aus der Milch fischen. Außerdem muss in unserem Haushalt keiner Rosinen in sich reinwürgen:)

Müsli selber machen

In diesem Artikel geht es nicht um das klassische Müsli mit Früchten, sondern um die abgewandelte Form: das Granola. Die Zutaten sind dem klassischen Müsli ähnlich, wenn nicht gar gleich, nur kommt unser Müsli nochmal in den Backofen. Dadurch bekommt das Müsli leichte Röstaromen.

Granola aus dem Backofen

Wie oben schon erwähnt, mache ich unser Knuspermüsli im Backofen. Das Müsli oder neudeutsch Granola aus dem Backofen wird knusprig und entstehen Röstaromen machen das Ganze noch schmackhafter.

Müsli selber machen

Die Grundlage bilden bei uns kernige Bio-Haferflocken. Natürlich kannst Du auch die feinschmelzenden Haferflocken nehmen oder auch eine Variante mit halb und halb ist denkbar.

Knuspermüsli

Zutaten

  • 400 g Haferflocken
  • 100 ml Ahornsirup oder Honig
  • 100 ml Kokosöl
  • 2-3 EL Kakaonibs
  • 100 g Mandelstifte
  • 50 g Kokosraspel
  • 2-3 EL Sonnenblumenkerne

Anleitungen

  1. Das Kokosfett wird im Topf langsam erhitzt. Hier geben wir alle Zutaten in den Topf und vermischen sie mit einander. Solltet Ihr Schokostückchen hinzufügen wollen. Dies passiert erst dann, wenn das Müsli abgekühlt ist.

  2. Der Backofen wird auf 175 Grad Celsius vorgeheizt. Das Müsli verteilen wir auf einem, mit Backpapier belegten Backblech und schieben es auf die mittlere Schiene in den Ofen.

  3. Nach ca. 8-10 Min. wenden wir die Mischung einmal und schieben sie nochmal für 3-8 Min. in den Ofen. Achtet hierbei darauf, dass das Granola nicht zu dunkel wird.

  4. Hat das Granola die richtige „Bräune“, kann es aus dem Backofen genommen werde.

  5. Wenn Granola komplett abgekühlt ist, kann es in luftdicht verschließbare Gläser abgefüllt werden.

Nach dem das Müsli wirklich gut abgekühlt ist, gebe ich es in Vorratsgläser. Luftdicht verschlossen, hält sich das Müsli mind. 14 Tage.

Es schmeckt nicht nur mit Joghurt oder Milchreis, sondern auch mit Pflaumenkompott. Wie man das Pflaumenkompott macht, verrate ich Euch in diesem Blogartikel:

Super zu kombinieren mit eingekochten Pflaumen: Rezept Pflaumenkompott

 

Avatar

Evi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Zurück nach oben