anzeige Kuschelecke im Kinderzimmer

Anzeige

Der eine oder andere wird sich fragen wozu man überhaupt eine Kuschelecke im Kinderzimmer benötigt, schließlich gibt es doch das Bett?! Tatsächlich gibt es einige gute Gründe um eine Kuschelecke im Kinderzimmer einzurichten.

Nach einem aufregenden Tag ziehen sich viele Kinder gerne zurück. Mit der Kuschelecke im Kinderzimmer schafft man einen Rückzugsort zum Runterkommen und Entspannen, aber nicht nur das, denn eine Kuschelecke ist auch ein toller Ort zum Vorlesen. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass beide Kinder die Kuschelecke gut angenommen haben und wir daraus ein regelmäßiges Abendritual gemacht haben, bevor es zu Bett geht.

Für alle, die jetzt auf den Geschmack gekommen sind, möchte ich mit diesem Artikel einige Tipps zusammenfassen worauf man achten soll, wenn man eine Kuschelecke gestaltet.

Planung zusammen mit dem Kind

Bei der Planung der Kuschelecke konnte ich am Anfang die Kinder nicht mit einbeziehen, da sie zu klein waren. Aber sobald sie sich dazu äußern konnten, durften sie selbstverständlich ihren „Senf“ dazu geben. Sie legten z.B. ihre Lieblingskissen oder ihre Kuscheltiere mit rein. Und auch wenn es mir farblich schon fast in den Augen weh tat, habe ich ihren Beitrag gewürdigt und natürlich die Sachen in der Kuschelecke liegen gelassen.

TIPP 1: Auch wenn ich als Mama die Ecke gerne schön haben möchte, soll die Kuschelecke hauptsächlich dem Kind gefallen. Wer dem Kind nicht die komplette „Führung“ in der Gestaltung abgeben möchte, kann z.B. eine Vorauswahl an Sachen treffen, die in die Kuschelecke sollen und dann das Kind entscheiden lassen, welche von den ausgesuchten Sachen in die Kuschelecke dürfen.

Licht

Licht spielt eine große Rolle, wenn es darum geht Stimmung zu schaffen. Deshalb darf eine Lichtquelle in der Kuschelecke nicht fehlen, ob zum Vorlesen oder auch einfach um eine gemütliche Stimmung zu schaffen.

TIPP 2: Bei uns habe ich mit batteriebetriebenen LED Lichterketten gearbeitet, da ich keine lästigen Kabel am Boden liegen haben möchte. Bei den LED Lichterketten hat man den Vorteil, dass sie sparsam im Verbrauch sind, so dass man die Batterien nicht täglich wechseln muss. Während es früher nur diese kalten LED Lichter gab, ist man mittlerweile soweit, dass es die LED Lichterketten auch in warmen Gelbtönen zu kaufen gibt.

Upcycling von Babybettmatratzen

TIPP 3: Wenn man die Kuschelecke nicht von Anfang an im Kinderzimmer integriert hat, sondern erst später einrichtet, dann bietet es sich an, die Matratze aus dem Babybett als Sitzmöglichkeit zu verwenden. Meistens ist die Matratze gut erhalten und dazu ist sie gemütlich und wertig, so dass man das Kind auch mal darauf einschlafen lassen kann. Natürlich nicht abends, aber wenn unsere große Tochter mal mittags in ihrer Kuschelecke einschläft, dann lassen wir sie auch gerne einfach mal zur Ruhe kommen.

Der richtige Platz

Eine Kuschelecke eignet sich vor allem an Plätzen  im Kinderzimmer, die sonst kaum oder gar nicht genutzt werden wie z.B. Dachschrägen. Bei älteren Kindern kann man eine Kuschelecke auch gut unter einem Hochbett einrichten. Auf jeden Fall würde ich immer ausreichend Raum einplanen, damit auch die Eltern zum Vorlesen darin Platz finden.

Vor ein Paar Jahren kam der Trend der Tipis im Kinderzimmer auf und so süß ich die Indianerzelte auch finde, eignen sich die Tipis eher als Spielhöhle und nicht als Ort zum Vorlesen und Entspannen. Und weil unsere Kinderzimmer nicht all zu groß sind, habe ich mich lieber für eine Kuschelecke als einen Tipi entschieden.

Passende Accessoires von Lüttenhütt

Damit die Kuschelecke wirklich gemütlich wird, dürfen eine Paar wichtige Accessoires nicht fehlen. Da habe ich diesmal auf die Accessoires von Lüttenhütt zurückgegriffen. Lüttenhütt ist eine Eigenmarke aus dem Hause OTTO und legt großen Wert auf hohen Qualitätsstandard und das unter Berücksichtigung von nachhaltigen Komponenten. Zusätzlich bietet die Marke ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis.

Kissen

Wer eine gemütliche Kuschelecke gestaltet, der wird um Kissen nicht drumherum kommen. Kissen gibt es in jeder Form, Farbe und aus ganz unterschiedlichen Materialien. Wir haben uns unteranderem für helle Kissen mit verschiedenen Motiven und für Unifarben entschieden. Kissen lassen sich leicht austauschen und eignen sich super als Mitbringsel bei Oma, Opa, Tante etc. Hier eine Auswahl einiger unserer Kissen von Lüttenhütt:

Sternkissen

Kissenhülle „Bär“

Teppich

Egal ob man eine Fußbodenheizung hat oder nicht, ein Teppich vermittelt Gemütlichkeit und gehört für mich einfach dazu. Denn wenn ich ehrlich bin, sitze ich selbst auch lieber auf einem flauschigen Teppich, als auf dem nackten Fußboden. Unseren Sternchenteppich von Lüttenhütt findest du hier:

Sternchenteppich

Passende Gardinen im Wolkendesign:

Gardine Wolke

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*