Axel ist dicht…

hat aber leider noch nicht alle Tassen im Schrank 🙂


17 Bautag 10.02.14
Eine geballte Ladung Material kam heute an die Baustelle: Fenster, DĂ€mmung usw. usw. Am Haus kamen die ersten Schalungsbahnen zum Einsatz und am Ende des Tages war das EG und die Giebelseiten schon fertig. Zu meiner Freude wurde dann mit dem Aufbau der EingangsĂŒberdachung angefangen 🙂

18 Bautag 11.02.14
EingangsĂŒberdachung steht und das Einpacken geht weiter.

19 Bautag 12.02.14

Unser Geschenk ist fertig eingepackt und im dunkeln gab es noch fix die ersten „Augen“ !

20 Bautag 13.02.14

Alle Fenster, NebeneingangstĂŒr und BautĂŒr sind drin! Jetzt fĂŒhlt man sich im Haus schon richtig geborgen.

21 Bautag 14.02.14

Zum Wochenende haben die Jungs schonmal mit der LĂŒftunsanlage begonnen.

Auf gehts in eine neue Bauwoche und wir freuen uns wieder auf unsere tollen Fortschritte durch Pitti und Martin! Vielen Dank ihr beiden auch diese Woche!


Habt alle einen schönen Sonntagabend, eure Evi aus dem Norden!

5 Kommentare

  1. OHHHHH EIN TRAUM…
    wos soooo weit seits scho…
    mei DES is echt ah FREID WIA des GERÜST,,,
    zum HAUSAL… wird;;;;FREU:: FREU..
    wenn mogsch kannst no bei mir vorbei schaun:::
    I HOB grod so ah VERLOSUNG laffa:::
    MEI und DANKE nomal fĂŒr die liabe NACHRICHT..
    vom letzten mal-
    – BUSSALE BIS BALD– DE Birgit..

  2. Oh wow Evi!
    Ging das jetzt aber mal schnell! Wie war das noch … wer will fleißige Handwerker sehen …. der muß schnell zu Evi gehen (lach)!

    Das sieht ja schon aus wie ein Haus aus! Hammer schön! Meine GĂŒte wird das erst grandios aussehen, wenn die Holzverkleidung drumrum ist :O) Welche Farbe wird es denn bekommen? Ach ne! Ich will es gar nicht wissen … ich lass mich ĂŒberraschen (lach)!

    Ich freue mich auf die nÀchsten Bilder bei Dir :O)

    Bis denn … und macht mal ne Pause zwischendurch :O)
    LG Kerstin

  3. Wow. Da könnt ihr ja schon fast einziehen 🙂

    Sieht echt klasse aus. Der Erker gefĂ€llt mir gut mit der schönen DoppeltĂŒr nach draußen.

    Was mir gerade noch auffĂ€llt: Wenn ich das richtig sehe, habt ihr die Verlegung von OSB im Spitzboden nicht mit bei Akost beauftragt, sondern wollt das sebst machen (oder wollt ihr den Spitzboden ĂŒberhaupt nicht nutzen?). Dann empfehle ich euch das Material jetzt schon oben zu stapeln. Noch habt ihr relativ viel Platz zwischen den Deckenbalken alles hoch zu bekommen. Wenn die Decke zu ist, könnt ihr nur noch durch die Luke nach oben und die ist wirklich winzig. Da könnt ihr nur noch kleinere Platten hoch bringen und mĂŒsst aufpassen, dass ihr die Luke nicht ĂŒberall zerkratzt. Perfekt wĂ€re natĂŒrlich, wenn ihr nicht nur das Material oben stapelt, sondern auch gleich verlegt. So könnt ihr noch aufrecht zwischen den Deckenbalken auf der Leiter stehen. Danach mĂŒsst ihr immer gebĂŒckt kriechen und aufpassen, dass ihr nicht zwischen die Balken tretet. Da kommt nur DĂ€mmung, Dampfbremse und eine Schicht Rigips. Da ist man dann sicher schnell mal eine Etage tiefer 🙂

    Liebe GrĂŒĂŸe und weiterhin viel Erfolg beim pannenfreien Bau,
    Rico

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*