Winterdeko mit Frühblühern

Gerade bei uns im grauen norddeutschen Winterwetter benötigen wir dringend ein paar Frühlingsvorboten und Farbtupfer in den eigenen vier Wänden. Aber auch die Schnee- und Sonnenverwöhnten unter uns wissen Lockdown-bedingt etwas farbige Abwechslung bestimmt zu würdigen!

Winterdeko mit Frühblühern

Zu den beliebtesten Frühblühern gehören Schneeglöckchen, Krokusse, Tulpen, Hyazinthen und Narzissen. Diese Pflanzen sind die ersten, die im Jahr blühen. Sie legen schon nach der Blüte Vorräte für das nächste Jahr an und speichern ihre Energie in den Zwiebeln/Knollen. Im Haus blühen die Blumen ein bis zwei Wochen lang. Man sollte sie an einen nicht so warmen, hellen Standort stellen.

Narzissen

Wir haben uns in unserem Fall für Narzissen entschieden, die man als Topfpflanze in unserem Blumenladen am Fenster, Corona regelkonform, kaufen kann. Aber auch viele Supermärkte bieten derzeit Frühblüher als Topfpflanze an.

Narzissen sind ein Klassiker unter den Frühblühern und zeichnen sich durch ihre markante Trompete aus, die durch andersfarbige Blütenblätter umgeben ist. Sie gehören zur einer Unterart der Amaryllisgewächse und werden auch oft Osterglocken genannt. Es gibt viele unterschiedliche Arten von Narzissen, die uns vom frühen bis zu späten Frühjahr mit ihrer intensiven Blütenpracht beglücken. Die von uns verwendete Sorte „Bridal Crown“ hat eine sehr schön gefüllte Blüte und besonders viele Blüten an einem Stiel.

Benötigtes Material:

  • Frühblüher im Topf
  • ein größeres Glas / Windlicht
  • Moos
  • Euphorbia Spinosa
  • Mohnkapseln
  • Baumrinde
  • Dekoband

Anleitung für unsere Winterdeko im Glas

  1. Zuerst entfernt man den Topf der Narzissen um dann einen breiten Streifen Moos um den Wurzelballen zu wickeln. Wichtig ist hierbei zu erwähnen, dass viele Moosarten unter Naturschutz stehen und deshalb nicht einfach Moos aus dem Wald genommen werden darf. Viele Blumenläden und größere Ketten bieten inzwischen schon Moos für DIY Projekte an.
  2.  Der mit Moos umwickelte Wurzelballen wird nun in ein größeres Glas gegeben. Am Besten eignet sich hier ein Windlicht.
  3. Um das Ganze aufzulockern, kann man, wie in unserem Beispiel, etwas Euphorbia Spinosa zwischen die Knospen stecken und ein paar Mohnkapseln im Glas drapieren.
  4. Zu guter Letzt haben wir Birkenrinde mit einem schönen Band um das Glas gebunden, um dem Gesteck einen verspielten Touch zu verleihen.

Eine weitere Idee für Winterdeko mit Frühblühern ist die Verwendung von Christrosen, die beispielsweise mit Stöckchen ummantelt werden.

Mit welchem Trick man die Äste um den Topf bekommt, zeigen wir Euch in diesem Video:

Winterdeko mit Christrosen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.