Anleitung Tannenbaum mit Zipfelmütze

Ein Tannenbaum mit Zipfelmütze ist einfach ein Hingucker. Dieser Tannenbaum ist leicht in der Herstellung und sogar für Leute geeignet, die zwei linke Bastelhände haben.

Vielleicht ist es auch eine gute Alternative für alle, die zu wenig Platz für einen „echten“ Weihnachtsbaum haben. Zu mal durch die Schnittflächen vom Tannengrün der ganze Raum nach Tanne und Weihnachten riecht!

Als Unterstützung zu meiner geschriebenen Anleitung gibt es hier die Anleitung als Video:

Video-Anleitung Tannenbaum mit Zipfelmütze

Anleitung Tannenbaum mit Zipfelmütze

Benötigtes Material:

  • alten Eimer
  • fertig Beton z.b. aus dem Baummarkt oder bei Amazon (siehe unten)
  • einen Ast ca. 110-130 cm lang
  • Tannengrün
  • Bindedraht z.B. bei Rossmann oder bei Amazon (siehe unten)
  • ein Glöckchen
  • Moos und sonstiges Deko-Material wie Baumschmuck, Lichterkette etc.

Was ist jetzt zu tun?

  1. Mische den Fertigbeton gemäß Anweisung anmischen.
  2. Den Ast in den Eimer stellen und den Beton in den Eimer füllen.
  3. Ast so fixieren, dass er gerade im Beton steht.
  4. Ist der Beton ausgehärtet, kannst Du anfangen den Ast in einem Tannenbaum zu verwandeln.
  5. Dafür musst Du das Tannengrün zuerst auf ca 30-50 cm lange Tannenzweige zerteilen. Das ist wichtig, damit Du nicht zwischendurch das Abbinden unterbrechen musst.
  6. Hast Du das Tannengrün zerteilt? Dann kann es weiter gehen. Nehme nun den Bindedraht und binde ihn am im untereren Bereich vom Ast an. (ca 60 cm vom Boden)
  7. Verwirble den Draht gut.
  8. Nun kann es mit dem Binden losgehen.
  9. Nehme die längeren Tannenzweige und lege sie auf der Höhe des Drahtes einmal um den Ast herum.
  10. Binde sie mit dem Draht gut fest.
  11. Arbeite Dich in dieser Weise nach oben durch.
  12. Bist Du ganz oben am Ast angekommen? Dann nimmst Du jetzt das Tannengrün und bindest es Kopfüber am Ast fest. (die Schnittfläche zeigt zum Ast, die Spitzen zeigen in die Luft).
  13. Nun hälst Du diese Spitze und umwickelst Diese mit Draht, dabei darfst Du die Spitze etwas knicken. damit entsteht die typische Zipfelmütze.
  14. Zum Schluss kannst Du noch ein Glöckchen anbinden. Stehen irgendwelche Zweige ab, kürze sie. Sind „Löcher“ beim Binden entstanden? dann stecke einfach Tannenzweige in die Tanne rein. Dadurch, dass Du es mit Draht umwickelt hast, kannst Du die Tannenzweige einfach zwischenschieben.
  15. Wer mag, kann nun den Tannenbaum mit Zipfelmütze jetzt dekorieren oder mit Sprühschnee ein wenig einsprühen.

Wenn Du noch Tannengrün übrig hast, dann kannst Du gleich einen Kranz binden, Anleitung dafür findest Du hier:

Adventskranz selber machen Schritt für Schritt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*