Windlicht aus Holz Kugel

Ob im Sommer oder im Winter Windlichter haben immer Saison. Da mir letztens halbe Holzkugel in die Hände gefallen sind, dachte ich, dass man daraus auch ein schönes Windlicht aus Holz basteln kann.

Einige werden sich jetzt zu Recht fragen ein Windlicht aus Holz…ähm.. Feuer und Holz ist im Normalfall eine gefährliche Geschichte. Aber nicht so, wenn die Grundlage für das Windlicht eine Glasvase darstellt.

Anleitung für das Windlicht aus Holz

Was benötigst Du für das Windlicht?

  • Heißklebepistole
  • eine Glasvase oder ein leeres Gurkenglas
  • halbe Holzkugel
  • Nagellackentferner

Mein Windglas hat einen Durchmesser von 8,5 cm, ist 12 cm hoch und ich habe 4 Tüten von den halben Holzkugel für die „Verkleidung“ benötigt.

Schritt für Schritt

  1. Bevor Du anfängst die halben Holzkugel an die Vase zu kleben, empfehle ich Dir die Vase mit ölfreien Nagellackentferner zu reinigen. Denn sonst wirst Du nicht lange Freude an dem Windglas haben, da die Holzkugel sich schnell verabschieden werden. Dafür einfach ein Wattepad mit dem Nagellackentferner benetzen und einmal über die komplette Glasoberfläche wischen.
  2. Nun kannst Du deine Heißklebepistole bereit machen und los geht’s.
  3. Beim Kleben der Halbkugel fängt am besten am unteren Rand an. Ich habe es umgekehrt gemacht und nun steht mein Windlicht auf „Füßen“. Was generell nicht schlimm ist, aber, wenn Du das Windlicht als Vase in Gebrauch hast, können die halbe Holzkugelfüße abfallen, da sie das Gewicht vom Vase und Blumen nicht tragen können.
  4. Klebe zuerst eine senkrechte Reihe/ Linie aus Holzkugel auf dem Windlicht, denn es ist wichtig, dass die erste so gerade wie möglich wird, damit die folgenden Reihen neben einander passen.
  5. Die zweite Reihe habe ich so geklebt, dass die Holzkugel in die Aussparungen der ersten Reihe passen. siehe Bild:
  6. Klebe Reihe für Reihe die Holzkugel auf und achte dabei, dass die Reihen gerade werden, denn sonst passiert es zum Schluss, dass die letzte Reihe nicht passt und man eine Lücke im Windlicht hat. (leider schreibe ich da aus Erfahrung) Sollte es Dir doch passieren, dann bleibt nur eins übrig: die Halbkugel vorsichtig vom Glas lösen und von vorne anfangen.

Da der „Kern“ des Windlichtes eine Glasvase ist, kann man sie auch super als Vase benutzen. Das Holz verleiht der Vase ein natürliches aussehen, ohne rustikal oder schwer zu wirken.

Passend zum Windlicht aus Holz würde auch der Spiegel in Boho-Stil oder die Sisal-Teppich passen! die Artikel dazu findest Du hier:

Deko in Boho Stil

Sisalteppich selber machen

Wanddeko aus Spitzendeckchen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*