Wickelplatz einrichten : Diese Produkte sind Geldverschwendung!

Wickelplatz einrichten : Einige Produkte sind Geldverschwendung!

Wie gern ich doch schwanger war. Die Zeit einer Schwangerschaft ist kurz und gleichzeitig intensiv. Auf der einen Seite sind da die Gefühle für das ungeborene Kind, die Liebe, die vom Tag zu Tag wächst.

Auf der anderen Seite hatte ich Angst. Ich machte mir Sorgen und wollte alles richtig machen. Es fängt schon damit an, ob ich mir das wachsende Bäuchlein eincremen oder einölen soll und überhaupt.

Bei der ersten Schwangerschaft habe ich viel im Internet recherchiert. Wir waren die ersten im Freundes- und Bekanntenkreis, die ein Kind bekamen, da holte ich mir halt Tipps aus dem Netz statt von Freunden.

Viele Dinge habe ich weder beim ersten, noch beim zweiten Kind vermisst!

Im Nachhinein habe ich vieles in der ersten Schwangerschaft angeschafft, was wir nicht gebraucht haben und auch bei unseren zweiten Tochter habe ich diese Dinge nicht vermisst.

Bevor es zum Wickelplatz einrichten geht, benötigst Du eine Wickelkommode oder einen Wickeltisch. Wenn Du noch auf der Suche nach der passenden Wickelkommode bist, dann musst Du den Artikel lesen:

Der Wickeltisch im Babyzimmer? 9 Fehler, die Du beim Kauf vermeiden kannst! 

Du hast die perfekte Wickelkommode oder den perfekten Wickeltisch für das Babyzimmer gefunden? Super!

Nun kommt die Frage aller Fragen: Welche Produkte brauche ich beim Wickeltisch/ bei der Wickelkommode wirklich?

Wickelplatz einrichten Punkt 1: 

Ein Wickelplatz benötigt definitiv eine Auflage. Wir haben uns für eine Wickelplatzauflage mit erhöhten Kanten entschieden. Natürlich ersetzen die Kanten der Auflage nicht die Hand am Baby/Kind, wenn Ihr Euch wegdreht oder etwas aus der Schublade holt, aber für mein Gefühl sind diese Kanten wichtig gewesen.

Bei unserer ersten Tochter hatten wir eine Stoffauflage und dies haben wir schnell bereut. Schon in der ersten Woche Zuhause mussten wir diese mehrere Male waschen. Was meint Ihr wie lange es dauert bis diese trocknet, wenn man keinen Trockner hat. Dann haben wir angefangen Einwegunterlagen auf die Stoffwickelauflage draufzulegen. Abgesehen vom Finanziellen (3-6 Auflagen pro Tag) macht es ziemlich viel Müll und ist nicht besonders gut für die Umwelt.

Nach 4 Monaten haben wir dann die Stoffauflage gegen eine aus Kunststoff getauscht und diese mit Handtüchern abgedeckt.

Bei unseren zweiten Tochter war ich gleich etwas schlauer und habe eine Auflage aus Kunststoff geholt mit einem Frotteebezug, der waschbar ist. Genau wie bei ersten Kind war es mir auch diesmal wichtig, dass die Auflage an den Kanten erhöht war.

Diese Auflagen sind meine Favoriten:

1. 

2. 

3.

Wickelplatz einrichten Punkt 2:

Windeln gehören für mich unbedingt an den Wickeltisch/ Wickelkommode. Bei Windeln muss jeder sich selbst entscheiden, ob sie Stoffwindel oder Einwegwindel muss jede bevorzugt. Es gibt für beide Variaten das für und wider. Aber egal für welche Du Dich entscheidest, sorge dafür, dass immer genug davon auf dem Wickeltisch/ Wickelkommode bereit stehen. Unsere wurden im Körbchen auf dem Wickeltisch aufbewahrt. So hatte ich sie immer schnell zur Hand.

Wickelplatz einrichten Punkt 3:

Beim Thema Feuchttücher gab bei uns zwei Varianten. Wir hatten gekaufte Feuchttücher ohne Parfüm und ohne Konservierungsstoffe. Diese haben wir verwendet beim „großen Geschäft“ oder wenn wir unterwegs waren.

Für das „kleine Geschäft“ hatte ich einfach eine Schüssel mit Wasser und dazu ein Paar kleinen Lappen. Diese kannst Du entweder kaufen (siehe Link) oder Du zerschneidest eine Spucktuch und nähst die Ränder sauber um. Schon hast Du Feuchttücher, die umweltfreundlich (da waschbar) sind und den Po Deines Kindes nicht durch Zusatzstoffe reizen.

Wer zwei linke Nähhände hat, diese Feuchtücherlappen sind weich und waschbar:

Wickelplatz einrichten Punkt 4:

Weiterhin hatten wir immer eine Wundsalbe parat. Einige Babys neigen mehr zum wunden Po als andere. Vor allem beim Zahnen brauchte die Haut am Po etwas Unterstützung. Auch hier haben wir unterschiedliche Sachen „getestet“ :Zinksalbe, Heilwolle oder Calendula BabyCreme von Weleda waren auf unserem Wickeltisch zu finden.

Aber nur die Babycreme von Weleda (siehe Link) durfte auf dem Wickeltisch bleiben.

Keine Produkte gefunden.

Nachtrag: Wobei ich mittlerweile einfach eine Zinksalbe aus der Apotheke besorgen würde. Denn Zink ist eine perfekte Wund-und Heilsalbe und lässt sich wunderbar im Alltag einsetzen.

VorschauProduktPreis
Zinksalbe BW, 100 ml Zinksalbe BW, 100 ml 5,75 EUR

Wickelplatz einrichten Punkt 5:

Am Anfang hatten wir ein Windöl aus der Apotheke vor Ort. Windöl dient der Bauchmassage und meistens ist Kümmelöl Hauptbestandteil. Da beide Mädchen in den ersten Monaten mit Bauschmerzen zu kämpfen hatten, war das ein Muss auf dem Wickeltisch. So eine Bauchmassage mit warmen Öl, bringt die Lüfte in Bewegung.

Wickelplatz einrichten Punkt 6:

Ein Heizstrahler über den Wickeltisch. Als ich diesen Tipp gelesen habe, empfand ich es als unnötig, schliesslich heizen wir auch im Babyzimmer.

Allerdings ist unser erstes Kind ein Winterkind und es mag sehr gerne Wärme. Im Krankenhaus hatten wir eine Wärmelampe und sie liebte es gewickelt zu werden. Am Anfang hatten wir keine Wärmelampe Zuhause und ich wunderte, weshalb sie am Wickeltisch so quengelig war. Unsere Hebamme gab uns dann den Tipp und seit dem war auch unsere Tochter viel entspannter beim Wickeln.

Und auch bei Sommerkindern kann ich einen Heizstrahler über den Wickelplatz wärmstens empfehlen. Zumindest hier im Norden, wo der Sommer manchmal dem Herbst gleicht. Wenn abends das Thermometer runter geht, wird es auch einem kleinen Erdenbürger kalt.

Unser Heizstrahler:

Keine Produkte gefunden.

Weiterhin hatten wir folgende Sachen in der ersten Schublade griffbereit gehabt: Bodies, Söckchen, Spucktücher en masse (Stichwort: Spuckkind) und Schlafanzüge.

Welche Produkte sind Geldverschwendung?

Nach dem ich Dir unsere „Must Haves beim Einrichten des Wickelplatzes“ verraten habe, werde ich eine kleine Auflistung der Produkte machen, die wir nicht benötigt haben und die deshalb eine Geldverschwendung waren.

Platz 1:

Babypuder

Dazu schreibe im demnächst einen Artikel wie Du Babypuder anderweitig verwenden kannst, nur nicht für den Po von deinem Kind!

Wunderwaffe Babypuder

Platz 2:

Ein Hightec Windeleimer

Diese werden zwar immer angepriesen, allerdings haben es einfache Kosmetiktüten (5-10 Liter) auch getan. Die Anschaffung des Eimers ist meisten nicht kostspielig, aber die Müllbeutelkatuschen sind um so teuerer. Wenn Du bedenkst, wie oft am Anfang ein Baby die Windel voll macht.

Platz 3:

Nivea Creme

Jeder kennt diese dickflüssige / fast zähle weiße Creme und auch meinen Po hat meine Mutter versucht vorm Wundsein zu schützen. Allerdings nach heutigem Stand legt sich diese Creme wie eine Plastiktüte im die Haut um lässt sie nicht atmen. Vor allem dann, wenn der Po wund ist, braucht die Haut viel „frische Luft“.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Avatar

Evi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück nach oben