Festliche Tischdeko zu Weihnachten

ANZEIGE

Ist es zu glauben? Der letzte Monat des Jahres ist angebrochen und wir schreiten in großen Schritten auf die Weihnachtstage zu. Obwohl man durch Corona in einigen Aktivitäten eingeschränkt ist, lasse ich es mir NICHT nehmen unser Heim und die Festtagstafel gemütlich zu schmücken. Und in dieser Mission bin ich heute hier unterwegs. Das Weltbild Magazin und ich wollen Euch 2. Varianten für eine festliche Tischdeko zu Weihnachten zeigen.

Weihnachtsdeko: klassisch in rot oder elegant in grau?

Zwei Varianten, die nicht unterschiedlicher sein können, denn wir möchten die Liebhaber beider Stile inspirieren. Beginnen wir mit dem Klassiker in rot, denn seit jeher gehört die Farbe zu Weihnachten dazu. Sie strahlt Gemütlichkeit und Wärme aus, zusätzlich verwandelt sie jedes Haus in ein Heim.

Rot, rot, rot ist meine Tischdeko

Gibt es etwas schöneres, als nach einem Weihnachtsspaziergang, an einen festlich geschmückten Tisch Platz zu nehmen? Also für mich ist es eine tolle Kindheitserinnerung, die ich nicht missen möchte! Nach der Kirche ein schöner Spaziergang nach Hause und dort wartet ein schön gedeckter Tisch auf uns. Und die folgende Tischdeko lässt sich für so einen Moment perfekt vorbereiten.

Naturmaterialien kommen auf dem Tisch

Aus Moosplatten, die man im Blumenladen bekommt, wird zuerst ein „Tischläufer“ geformt/gelegt und dann kann es losgehen. Naturmaterialien und Kerzenlicht sind harmonische Begleiter für unseren köstlichen Butterstollen auf dem Moostischläufer.

Diese Stollenplatte in rot bekommt Ihr bei Weltbild. Einfach hier drauf klicken.

Und während die einen ihren heißen Kaffee aus schönem Porzellan mit Tannendruck genießen, schlürfen die anderen ihren Kakao. Und da man bekanntlich nie genug Kakao trinken kann, servieren wir diesen gleich in den großen Bechern:)

Kleine Wichtel machen die weihnachtliche Tischdeko unsicher und erobern die „Moos-Berge“. Umgeben von einer feingliedrigen Lichterkette und Moos. Das Moos ist bei dieser Variante ein wichtiger Darsteller neben dem Hauptdarsteller: Butterstollen.

Kleine Wichtel im 3er Set bekommt Ihr hier. Einfach drauf klicken:)

 

Aus Moosplatten lassen sich im Handumdrehen Mooskugeln formen. Wie es genau funktioniert, seht Ihr weiter unten im Video. Diese Kugeln nehmen dann in Blumenpötten Platz und bekommen eine Kerzentülle inkl. Kerzen verpasst.

Eine elegante Alternative zur roten, naturinspirierten, Tischdeko, findet Ihr im Weltbildmagazin:) Dort zeigen wir Euch nicht nur eine festliche Tischdeko, sondern verraten auch wie man einen Tannengirlande selber binden kann.

Elegante Tischdeko für Weihnachten

Aber egal für welche Tischdeko Ihr Euch entscheidet, es gibt ein Paar Regeln, die einen guten Leitfaden für eine schöne Deko bieten.

Festliche Tischdeko für Weihnachten

– einfache Tipps für unkomplizierte Umsetzung

  1. Erwartet man viele Gäste, vielleicht nicht dieses Jahr, dann sollte man die Tischdeko zu Weihnachten minimalistisch halten. Denn die schönste Dekoration bringt niemandem etwas, wann dann das Essen keinen Platz auf dem Tisch findet.
  2. Solltet Ihr ein Geschirr mit Muster nutzen, dann empfiehlt es sich, die Farbe in der Dekoration wieder zu spiegeln. In unserem Fall haben wir die Deko in 2-3 Farben gehalten. Je mehr Farben genutzt werden, desto unruhiger wirkt die Tischdeko.
  3. Licht: Mit Licht schafft man eine gemütliche Atmosphäre. Ob Ihr echte Kerzen oder den sicheren LED Kerzenschein bevorzugt, bleibt Euch überlassen. Mit beleuchteten Objekten, wie z.B. Tannen, hellt Ihr dunkle Ecken schnell auf und schafft wieder Atmosphäre.
  4. Auswahl der Tischdecke: Egal für welche Tischdecke Ihr Euch entscheidet, achtet darauf, dass die Tischdecke die richtige Größe hat.

Diese Regeln sind natürlich nicht in Stein gemeißelt und dienen der groben Orientierung, denn am Ende des Tages, sollt Ihr Euch wohlfühlen!

Lasst Euch inspirieren, Eure Evi

 

 

2 Kommentare

    1. Danke Ursel für Deine Gedanken! Es sind tolle Farben, die perfekt zu Weihnachten passen!
      Hab eine entspannte Weihnachtszeit und bleibt alle gesund,
      Evi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.