Sensationelle Terrassendeko zum Nachmachen

Anzeige

Mein Mann und ich haben endlich, 10 Jahre nach Beginn des Hausbaus, unsere Terrasse samt Wintergarten fertig gestellt. Nach Beendigung der Bauarbeiten unseres Hauses stand uns nicht mehr genug Geld zur Verfügung, um die Terrasse nach unseren Wünschen zu gestalten. Also gab es erstmal eine Übergangslösung mit gebrauchten Betonsteinen und einer Auffahrt aus Kieselsteinen. Aber egal wie groß das vorhandene Budget ist, ob Übergangslösung oder durchgestylte Outdoorlounge… eine gelungene Terrassendeko darf nicht fehlen! Und ich zeige Dir zusammen mit Weltbild wie das geht!

Zum Beitrag von Weltbild geht es hier entlang mit weiteren Tipps und Tricks:

Terrassendeko mit Weltbild

Terrassenbeleuchtung

zur Lichterkette

Was gehört zu einer gelungenen Terrassendeko?

Für mich persönlich sollte meine Terrasse ein Ort zum Wohlfühlen sein, an dem ich mich entspannen aber auch mit Freunden und Familie gemütlich zusammenkommen kann. Das haben wir durch eine gemütliche Atmosphäre mit einem Sofa im Loungebereich und einem großen Esstisch samt genügend Sitzplätzen geschafft. Aber auf welche Punkte sollte ich bei einer Terrassengestaltung achten?

1.Zuallererst sollten die Möbel und die Dekoration outdoorfähig sein!

Das bedeutet, Du solltest wasserabweisende oder sogar wasserfeste Stoffe und rostfreie Materialien verwenden. Inzwischen gibt es tolle Outdoormöbel, die man das gesamte Jahr draußen stehen lassen kann. Vor allem Materialien wie Aluminium, Polyrattan oder Kunststoff haben sich durch ihre Langlebigkeit und der einfachen Pflege bewährt gemacht. Aber auch Holzmöbel sind nach wie vor sehr beliebt und mit etwas Pflegeaufwand lange zu genießen. Auch bei Textilien gibt es inzwischen alles für den Outdoorbereich! Ob Teppiche oder Kissen… alles ist in wasserabweisenden und UV-beständigen Materialien zu erhalten.

zum runden Outdoor Teppich     

2. Die Beleuchtung setzt Deine Terrasse ins richtige Licht!

Ob Stehleuchte, Tischlampe, Lichterkette oder beleuchteter Blumenkübel. Im Bereich Outdoorbeleuchtung ist in den Letzten Jahren viel passiert! Es wird hierbei immer stärker auf Solarleuchten gesetzt. Das ist praktisch, da gerade auf der Terrasse meist zu wenig Steckdosen vorhanden sind und lästige Kabel als Stolperfalle wegfallen. So bist Du in der Wahl der Beleuchtung viel flexibler und unabhängiger.

Beleuchtung für die Terrasse
Lichterketten als Lichtquelle
LED-Kerzen aus Wachs
solarbetriebene Laterne.

zu den Kugelleuchten

zur Lichterkette Schiffe

zum beleuchteten Leuchtturm

3. Pflanzen geben Deiner Terrasse eine natürliche Ausstrahlung!

Egal in welchem Stil Du Deine Terrasse gestalten möchtest, Pflanzen sollten nicht fehlen. Entscheidend ist hierbei auch die Wahl Deiner Übertöpfe. Denn es gibt eine Vielzahl an Übertöpfen, die eine Terrasse verschönern können. Dabei kannst Du zwischen Materialien wie beispielsweise Zink, Metall, Beton, Rattan, Holz, Kunststoff oder Stein auswählen. Pflanzen können praktisch als Sichtschutz oder Schattenspender fungieren, Farbe auf Deine Terrasse bringen oder in Form einer großen Solitärpflanze ein Statement darstellen.

Übertöpfe aus Beton
Pflanzen als Terrassendeko

Mein DIY für eine sensationelle Terrassendeko

Ich habe mir für Deine Terrasse einen ganz individuellen Beistelltisch ausgedacht, den so bestimmt niemand außer Dir hat! Die Idee kam mir, als ich wiedermal vor meinem riesigen Übertopf stand und nicht genau wusste, womit ich diesen bepflanzen solle. Also habe ich ihn kurzerhand in einen Beistelltisch verwandelt!

Was Du an Material benötigst:

  • einen großen Übertopf
  • Tablett vom Ikea Tisch Gladom
  • ein rundes Holzstück
  • Montagekleber
  • Sprühlack schwarz
selbstgemachte Terrassendeko

Anleitung:

  1. Nimm Dir einen großen Übertopf und stelle ihn mit der Öffnung auf den Boden.
  2. Dann schaust Du nach einem großen Tablett, dass gut zu den Proportionen Deines Übertopfes passt. Ich habe dafür das Tablett vom Ikea Beistelltisch Gladom verwendet. Diesen gibt es in vielen tollen Farben. Du kannst ihn aber natürlich auch passend zu Deinem Übertopf lackieren, genauso wie jedes andere Tablett auch.
  3. Zuerst habe ich allerdings ein ebenes Holzstück schwarz lackiert und dann auf die Unterseite des Übertopfes geklebt. Hierfür habe ich Montagekleber verwendet.
  4. Nachdem der Kleber getrocknet ist, kannst Du, ebenfalls mit dem Montagekleber, das Tablett auf das Holzstück kleben. Das Tablett sollte auf jeden Fall mittig aufgeklebt werden! Ich habe das Holzstück aus optischen Gründen zwischen das Tablett und den Übertopf eingefügt. Du kannst das Stück natürlich auch weglassen, wenn es Dir ohne besser gefällt. Fertig!
Terrassendeko

Deine Deko solltest Du erst auf den Tisch stellen, wenn der Kleber ausgehärtet ist. Und dann wünsche ich Dir viel Freude mit Deiner fantastischen und individuellen Terrassendeko!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.