Was ist der richtige Abstand zwischen den Geschwistern?

Das ist eine gute Frage. Mit dem richtigen Abstand zwischen den Geschwistern haben Nele und ich uns beschäftigt. Gibt es überhaupt einen richtigen Abstand oder ist diese Frage und das daraus resultierte „Problem“ hausgemacht?

Wenn man sich umhört, schwört jeder auf einen bestimmten Altersabstand. Für die einen kann dieser gar nicht klein genug sein. Dann „wachsen die Kinder wie Geschwister auf und nicht wie Einzelkinder“ ist deren Argument. Denn das ist die Angst vor dem zu großem Altersunterschied, dass man tyrannische „Einzelkinder“ bekommt.

Die anderen behaupten mit größerem Abstand können sie den Kindern und sich selbst eher gerecht werden.

Was ist nun der perfekte Altersunterschied bei Geschwistern?

Zuerst einmal kommt es sehr auf die Geschwister drauf an. Je nachdem wie die Persönlichkeit der Kinder ausfällt, geht jedes Kind anders damit um, wenn ein neues Familienmitglied in die Familie kommt. Unsere Mädchen haben einen Altersunterschied von 2 Jahren und 3 Monaten. Ich selbst merke immer mal wieder, dass bei unseren Mädchen Rivalität entsteht. Gefühlt suchen beide immer noch Ihren Platz in der Familie. Wie macht es sich bemerkbar?

Wenn z.B. eines der Mädchen zum Kuscheln kommt, kann ich Brief und Siegel drauf geben, dass wenn die andere es mitbekommt, sie gleich auch kuscheln möchte. Dabei versuchen wir die Mädchen wirklich gerecht zu behandeln. Aber was ist schon gerecht? Wenn die Große krank ist und ich mich um sie intensiver kümmere (Mann ist zur Arbeit), dann empfindet die Lütte es evtl. als ungerecht, dass ich so viel Zeit mit der Großen verbringe. Da sie erst 2,5 Jahre alt ist, fehlt ihr noch die Empathie um zu verstehen, weshalb in diesem Moment die Große so viel Aufmerksamkeit erhält.

Dabei ist es wichtig, dass wir entweder darüber reden weshalb ich gerade weniger Zeit mit Ihr verbringe, oder dass man für Ausgleich sorgt, wenn z.B. der Mann nach Hause kommt.

Die ersten Jahre mit zwei Kleinkindern waren für mich eine Herausforderung. Schlafmangel inklusive. Manchmal wusste ich nicht wo mir der Kopf steht. Oft höre ich, dass man sich halt Ausgleich schaffen soll. Hmm… schwierig, denn abends falle ich oft todmüde ins Bett. Da bleibt für den Ausgleich wenig Zeit. Obwohl die Mädchen nicht viele Aktivitäten wie Turnen, Schwimmen etc. auf dem Programm hatten, komme ich mir im Nachhinein in den letzten 2,5 Jahren ziemlich oft gehetzt vor.

Wäre es anderes mit größerem Altersunterschied?

Nun stelle ich mir oft die Frage, ob es mir auch so ergangen wäre, wenn z.B. die Große 5 Jahre älter gewesen wäre, als die Lütte. Ich bin mir sicher, dass es in einige Fällen leichter gewesen wäre. Leichter, weil ich KEINE zwei Wickelkinder gehabt hätte. Leichter, weil die Große bei der Ankunft der kleinen Schwester schon in die Kita gegangen wäre. Leichter, weil ich dann Zeit gehabt hätte selbst zu Verschnaufen. Aber es hätte auch sicher andere Herausforderungen mit sich gebracht wie z.B. pünktlich in der Schule zu sein. So konnten wir 3 einfach in den Tag leben.

Allerdings stelle ich mir auch die Frage: Wie wäre das Verhältnis zwischen den Mädchen? Würden sie sich auch so gut verstehen wie jetzt? Natürlich gibt es hier Streitigkeiten. Ich meine unter welchen Geschwistern nicht? Oder würde die Große sich vom Thron gestoßen fühlen und dann die Schuld der Lütten zuweisen? Ehrlich gesagt, ich weiß es nicht!

So oder so, ich glaube es ist wichtig, dass wir versuchen unseren Mädchen das Gefühl zu vermitteln, dass sie sich zwar unsere Zeit teilen, aber sich NIE unsere Liebe teilen müssen.

Und schlussendlich ist es doch irgendwie so, dass es keinen perfekten Altersabstand bei Geschwistern gibt!

Ich kenne Geschwister mit einem 2-Jahres Abstand die vertragen sich gar nicht und ich kenne auch Geschwister mit großem Altersunterschied und die sind wie Pech und Schwefel. So lange es den Eltern mit dem Altersunterschied gut geht und sie genug Liebe in sich tragen und diese weitergeben können, ist der gewählte Altersunterschied zwischen den Geschwistern immer perfekt!

Also lasst Euch keinen Druck machen, schnell ein weiteres Kind in die Welt zu setzen und genießt die Zeit mit Euren Kindern.

 

2 Gedanken zu „Was ist der richtige Abstand zwischen den Geschwistern?

  • 23. Januar 2018 um 19:51
    Permalink

    Schön geschrieben und du hast so recht <3

    Antwort
    • 23. Januar 2018 um 21:03
      Permalink

      Danke meine Liebe<3

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.