Osterdeko aus Ikea Härliga

Hallo Ihr lieben Osterhasen! Noch schnell einen letzten Oster-Post bevor wir ins lange Osterwochenende gehen! Ich habe mir für Euch etwas ganz Besonderes einfallen lassen! Ich sage nur „es wird goldig“! Für das heutige DIY bildet mal wieder ein Ikea Hack die Grundlage. Mal ehrlich…was würden wir bloss ohne den blau-gelben Schweden tun?

Ikea Harliga wird eine Osterdeko

Ich hatte die Glasglocke Härliga von Ikea schon länger für einen Hack vorgesehen, aber mein Easterboard hat mich dann dazu inspiriert daraus eine Osterdeko zu zaubern. Trotz zweier Kinder fällt bei mir dieses Jahr Ostern nicht so bunt aus wie sonst. Ich hatte dieses Jahr mehr Lust auf Minimalismus und wenig Farbe. Dafür aber mit dem gewissen Etwas!

Etwas Glamour für die Osterdeko gefällig?

Für alle, die ein bißchen Glamour in Ihre Osterdekoration bringen wollen, habe ich hier genau das Richtige! Schwarz und Gold bilden bei diesem DIY einen tollen Kontrast und das große Gänse-Ei ist der absolute Eyecatcher.

Und das Beste ist, dass es total einfach nachzumachen ist! Ich habe mir dafür einen sonnigen Tag und ein ruhiges Plätzchen draußen im Garten ausgesucht. Denn mit Sprühlack sollte man am Besten an der frischen Luft oder in gut belüfteten Räumlichkeiten arbeiten. (Praktisch, dass wir im Moment alle reichlich Mundschutz zu Hause haben „grins“)

Was benötigt man an Material:

  • Ikea Härliga Glasglocke
  • Sprühlack in schwarz und gold
  • Bohrer
  • zwei Hühnereier
  • ein Gänseei
  • Holzstäbe (aus dem Baumarkt)

*

Step by Step Anleitung: 

  1. Zuerst solltet Ihr Euch einen geeigneten Platz zum Lackieren suchen. Am Besten draußen im Garten oder auf dem Balkon. Vergesst nicht eine große Unterlage auf den Boden zu legen. Alte Zeitungen oder Pappe sind dafür ideal.
  2. Dann entfernt Ihr die Glasglocke und legt den Holzteller des Ikea Härliga auf die Unterlage. Nun könnt Ihr mit dem Sprühen beginnen. Nehmt Euch den schwarzen Lack und sprüht ihn mit einem Abstand von ca. 20 bis 30 cm in gleichmäßigen Bewegungen auf den Teller. Sollte Euch das Ergebnis nicht gefallen, lasst die erste Schicht trocknen und tragt dann noch eine weitere Schicht auf.
  3. Nun muss der Teller gut trocken. Und in der Zwischenzeit können die Eier mit dem Goldlack lackiert werden. Dazu steckt Ihr diese auf Holzstäbe und stellt sie dann in ein hohes Gefäß. Nehmt ein altes Gefäß, dass Ihr nicht mehr benötigt, denn es wird wahrscheinlich Lack abbekommen.
  4. Während die Eier trocknen, kann der Teller fertig gestellt werden. Achtung: Für diesen Schritt sollte der Lack auf dem Holzteller schon trocken sein! Ihr sprüht nun den Teller vorsichtig mit dem goldenen Lack an, so dass nur ein paar Kleckse zu sehen sind. Sprüht dafür mit einem größeren Abstand auf den Teller.
  5. Ist der Teller auch nach diesem Schritt getrocknet, nehmt ihr Euch einen Holzbohrer zur Hand. Es werden nun drei Löcher in den Holzteller gebohrt, wobei Ihr auf den Abstand achten müsst. Schließlich sollen die Eier sich nicht berühren und auch nicht der Glasglocke im Weg sein. TIPP: Schaut vor dem Bohren, dass der Bohrer die richtige Größe für die Holzstäbe hat, damit diese auch gut in die Löcher passen!
  6. Nun werden die Holzstäbe in die gebohrten Löcher gesteckt und die lackierten und gut getrockneten Eier auf die Stäbe gesetzt. Glasglocke drauf und fertig!

Hier noch einmal die Anleitung als kurzes Video:

Osterdeko aus Ikea Härliga

Ich hoffe, Ich konnte etwas Glamour in Euer Osterfest bringen! Viel Spass beim Nachmachen!

 

*Affiliate Link. Kaufst Du über meinen gesetzten Link, zahlst Du zwar nicht mehr, aber ich bekomme Provision vom Verkäufer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.