DiY Wellness oder wir brauchen KEINE harte…

..und rissige Haut an den Füßen. Gehts es Euch auch so, dass Ihr alles pflegt: Gesicht, Hände, Körper und sogar Haare werden gepflegt. Aber leider vernachlässigen die meisten inkl. mir die Füße! Diese wunderbaren „Werkzeuge?“, die uns täglich von A nach B und zurück transportieren , die uns vor Freude hüpfen und tanzen lassen , mit denen wir die Treppen hochkommen…Ich könnte noch stundenlang weiter schreiben, aber nun zum Thema. Momentan werden die Füße dick eingepackt in luftundurchlässige Schuhe und das bekommt denen nicht gut. Wie könnten wir uns am besten bei ihnen „bedanken“? Na klar, mit etwas Pflege!

Rezept Fusspeeling

Fußpeeling

– Meersalz (für die Füße habe ich grobes genommen)
– Olivenöl
– ein paar Spritzer Zitrone
– Lavendelblüten (vllt vom eigenen Lavendel?)

Alles zusammenmischen und mindestens über Nacht ziehen lassen, damit die Wirkstoffe aus dem Lavendel freigesetzt werden.

Das Peeling mit kreisenden Bewegungen auf die Füße auftragen. (Damit die Wirkung verstärkt wird, wickel ich die Füße für paar Minuten in Frischhaltefolie ein). Das Peeling in einer Schale mit sehr warmen Wasser abwaschen. Wenn Ihr damit fertig seid, tupf die Füße trocken oder noch besser lasst sie an der Luft trocknen. Nach dem Peeling ist die Haut weich, weil Ihr durch das Salz habt die toten Hautschuppen abgetragen habt.

Jetzt ist die Haut bereit eine Pflegecreme zu empfangen:) Schön eincremen, dicke Socken an und ab auf die Couch!

Zum Verschenken eigent sich das Peeling hervorragend. Fein verpacken und weiche Haut & Freude bereiten. Macht dabei das Glas nicht ganz voll und legt oben z.b. eine schöne Muschel drauf.

 

 

 

 


Habt Ihr Tipps zum Wellness für die Füße?

 Habt es fein,

Eure Evi aus dem Norden

 

8 Kommentare

  1. Hallo Evi,
    so selbstgemachte Peelings finde ich klasse. Ich habe ein ähnliches Rezept für die Hände, zeige ich demnächst auch mal.
    Dir ein schönes Wochenende, ganz liebe Grüße
    Nicole

  2. Hallo liebe Evi,
    das Peeling hab ich als Weihnachtsgeschenke gemacht. Super gute Idee 🙂

    Idee für Wellness für die Füße ? Nein nicht wirklich außer:
    – täglich eincremen
    – regelmäßig von Hornhaut befreien
    – Nagellack 🙂

    Ein herrliches Fußbad vielleicht… 😉
    Oh da hätte ich schon ein Rezept. Ich schicke es dir, wenn ich nicht vergesse mal.

    Deine Tina

  3. Hallo Evi
    was für tolle idee
    witzig, gerade heute früh musste ich meine füsse eincremen und dachte das gleich, das die zu wenig pflege bekommen
    ich denke, ich werde am wochenende so machen wir du es geschrieben hast, das hört sich so nach wellness an, nach volle entspannung
    liebe grüße
    regina

  4. Liebe Evi!
    Das ist ein ganz tolles Rezept und ich werde es bestimmt ausprobieren! Dein Post heute über die Füße find ich klasse! Man denkt wirklich zu wenig an die Füße :O) und ich werde es zukünfitig versuchen öfter zu tun! Obwoh,l ich gönne mir auch zwei mal im Jahr eine Fußpflege! Einmal im Mai und dann noch mal mitten im Winter! Das ist sooooo schön! Hinterher fühlen sie sich an wie Babyfüße und man geht wie auf Wolken! Denn diese tollen Menschen, die das machen, kommen an Stellen, an die ich nicht rankomme (lach)!

    Hab ein schönes Wochende und liebe Grüße
    Kerstin

  5. Liebe Evi,
    danke für den schönen Spruch, ich mach grad ne Streichpause !
    Bin selber ganz gespannt wie es wird !
    Das Peeling hört sich toll an. Stimmt im Winter werden die Füßlein oft vernachlässigt. Ich mach auch ab und zu einfach mal ein warmes Fußbad, einfach weil es auch sehr wohlig ist, ne kurze Nagelpflege danach und das war´s dann auch schon.
    So jetzt geht es gleich weiter, ich freu mich auf deine Überraschung.
    Wunderschönes WE, aber wahrscheinlich verbringst du das auf dem Bau !
    Alles Liebe Andrea.

  6. Hey Evi,
    mhm das hört sich gut an! 😀 Ich mag solche Tipps! 😀
    Ich habe eine Haarkur: Eigelb mit Olivenöl mischen und 10 Min einwirken lassen. Da ich blond bin, mache ich immer noch etwas Zitronensaft rein. 🙂 Die Kur ist seeehr reichhaltig. Gibt aber wunderbaren Glanz. ^ ^
    Alles Liebe,
    Alice

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.